Die 3. Exkursion der VAM 2013 …

 

… am Sonnabend, dem 27.07.2013, führte in den vogtländischen Teil des Erzgebirges – in die Gegend um das NSG Landesgemeinde südwestlich von Zwota und östlich von Erlbach. Es gehört zum LSG Oberes Vogtland, aber geobotanisch zum Westerzgebirge und  dient dem Erhalt der naturnahen, alt- und totholzreichen Fichten-(Tannen-Höhenkiefer)-Buchenwälder. Es ist ein Relikt der schon frühzeitig um Klingenthal abgeholzten Wälder, wahrscheinlich bedingt durch die südexponierte steile Hanglage zwischen dem Vorderen und Hinteren Floßteich, der bereits 1581 im Landesgemeindetal angelegt wurde.

Unser Weg führte vom Vorderen Floßteich den Hedwigsruhweg bergauf bis zum hinteren Floßteich. Das Mittagessen konnte auf der Terrasse des Hotels „Schwarzbachtal“ bei schweißtreibenden Temperaturen aber in einer phantastischen Umgebung, die manchen der 18 Teilnehmer an den Schwarzwald erinnerte, eingenommen werden.

Leider wurden recht wenig Pilzarten gefunden, offensichtlich bedingt durch die Trockenheit im Mai und die Hitze im Juli.

von Lothar Roth

<<< Zurück