Exkursion zur "Salzleite" am Eulenwasser

 

Die 2. Exkursion 2014 der VAM e.V. führte nach Rodewisch an den Steilhang „Salzleite“, der zwischen dem Krankenhauses Obergöltzsch und dem Eulenwasser liegt.

Von den 17 Teilnehmern waren 14 Vereinsmitglieder, dazu kamen drei Gäste .Das Exkursionsgebiet war relativ klein, doch wegen der naturbelassenen Bewachsung recht interessant. Nur im oberen Bereich war Fichtenmonokultur und Reste von früher angelegten Gärten zu finden. Am Steilhang wachsen mächtige Rotbuchen, Birken, Fichten und andere Gehölze.

Aufgrund der Trockenheit der vergangenen Wochen waren Mykkorrhizapilze nur spärlich vertreten. Da genügend Zeit zum Suchen war, wurden besonders Stümpfe und Totholz genauer betrachtet, wodurch einige interessante saprophytische Pilzarten gefunden werden konnten. Besonders erwähnenswert ist ein weiterer Fund von Pycnoporellus fulgens, der zusammen mit Fomitopsis pinicola an einem Picea abies-Stumpf gewachsen war.

Am Imbiss auf der Schlossinsel wurden die Funde wurden detailliert von Heinrich Dörfelt vorgestellt und Wissenswertes zu jeder Art erläutert. Damit fand die Exkursion einen niveauvollen Abschluss.

 

 

von Lothar Roth

<<< Zurück