VAM Exkursion Mai 2018

Erste öffentliche Pilzexkursion der VAM 2018

Zwei Tage nach dem Unwetter mit anhaltendem Gewitter und Starkregen entlang des Elstertales im oberen Vogtland bis Oelsnitz fand am Sonnabend, dem 26.05.2018, unsere erste Pilzexkursion „An der schönen Aussicht“ bei Reichenbach statt. Das Gebiet war vom Extremwetter verschont geblieben, auch hätte die Zeit nicht gereicht, um nach der lang anhaltenden Trockenheit die Pilze zum Sprießen zu bringen. Aber wie immer wurde bewiesen: „Pilze gibt es jederzeit“    - 37 Teilnehmer – VAM- Mitglieder und etliche interessierte Vogtländer fanden in dem parkähnlichen von Buchen dominierten Wäldchen 53 Pilzarten, die im Anschluss auf dem Gelände des Sportlerheims bestimmt und den Teilnehmern vorgestellt wurden. Für Speisepilz-Sammler gab es einige Sommersteinpilze und Hexenröhrlinge. Als besonders interessant konnten der Morchel-Becherling und der Orangerote Helmling nachgewiesen werden. Einen großen Anteil hatten holzbewohnende Pilze, z. B. Lackporling, Schwefelporling, Ahorn Holzkeule, Eichen-Wirrling, Judasohr u. a. Botanisch interessierte Teilnehmer staunten über noch nie gesehene Blütenpflanzen, den Knotigen Storchschnabel und die Falsche Alraunenwurzel, die als Neophyten bisher nur an wenigen Stellen im Vogtland zu finden sind.

Die Pilzfunde wurden registriert und werden ins Mykisprogramm eingegeben.

 

 

von Brigitte Gerischer

<<< Zurück