Vogtländischer Schwammetag in Magwitz – 14.10.2018

Rico Schramm, Vereinsmitglied der VAM und Betreiber der Teichforellenanlage und der Heimatverein Rittergut Magwitz e. V. konnten sich in diesem Jahr über den außergewöhnlich gut besuchten Schwammetag freuen. Ein goldener Herbsttag bei fast hochsommerlichen Temperaturen hatte viele Besucher angelockt.

Im Zentrum stand wieder die Pilzausstellung in der Festhalle. Dass immerhin 150 Pilzarten ausgestellt werden konnten, ist dem Einsatz von 14 Mitgliedern unseres Vereins zu verdanken, die dafür bedeutend länger unterwegs waren und viele pilzverdächtige Stellen vor allem im oberen Vogtland aufsuchen mussten, da manche Wälder nach der anhaltenden Trockenheit pilzfrei waren.

Daher war das Erstaunen bei den Besuchern, die meistens auch „Schwammejäger“ sind, über die beachtliche Anzahl groß, obwohl manche Arten, die leicht verwechselt werden können, wie Bitterpilz oder Dickfuß Röhrling fehlten. Dafür konnten ein kapitaler Leberreischling, Erdsterne, Riesenporlinge u.v.a. bewundert werden.

 

Sogar der Oelsnitzer OB Herr Horn besuchte unsere Ausstellung:

 

 

 

von Brigitte Gerischer

<<< Zurück