Pilzfunde

Eine der ersten Röhrlingsarten im Jahr ist der Netzstielige Hexenröhrling, Suillelus luridus. Er kommt hier im Vogtland meist in Parks vor, denn er wächst ab Mai bei Laubbäumen. Fotos: Sandra Heymann

+

Die Spitzmorcheln sind los...

In diesem Jahr etwas verspätet erscheinen im Vogtland die Spitzmorcheln, Morchella elata.

+

Brigitte Gerischer gelang ein besonderer Fund für das Vogtland. Sie war am 19. April im Burgsteingebiet unterwegs und fand die Böhmische Verpel, Verpa bohemica.
Fotos: Sandra Heymann

+

Scheibenlorchel, Gyromitra ancilis gefunden bei Morgenröthe-Rautenkranz Ende April...

Foto: Sandra Heymann

+

Märzschneckling, Hygrophorus marzuolus

Ein Pilz der Extrembedingungen liebt, vielleicht sogar benötigt. Auf dem Foto sieht man den Schnee noch auf dem Hut...

+

Ein toller Fund für das Vogtland!

Pilzsachverständige Carmen Graupner - durch Umzug neu im Vogtland, aber unter Pilzberatern sehr bekannt - fand in der Region um Plauen viele Fruchtkörper des Österreichischen Prachtbecherlings, Sarcoscypha austriaca. Foto: Christian Olsson

+