Alle Neuigkeiten

Eine seltene Pilzart ist der Backenzahn-Kreisling (Cudoniella tenuispora) - diese wächst auf verrotteten Laubholzästen an bzw. in naturbelassenen Bächen.

+
Schuppiger Stielporling

Auf einem Ahornstuppen wachsen junge Schuppige Stiel-Porlinge zusammen mit vorjährigen Buckeltrameten.

+

Der Goldfell-Schüppling (Pholiota aurivella) wächst hier an totem, aber noch kaum verfaulltem Buchenholz.

Der hübsche Pilz ist eßbar, aber nicht sehr schmackhaft.

Foto: Christel Eisenschmidt

+

Wenn die Morchelzeit noch nicht ganz vobei ist, finden wir schon die nächsten Speisepilze !

+

Bedingt durch die kalten Temperaturen und lang anhaltende Nachtfröste startete die Morchelsaison im vogtländischen Bergland recht spät. Doch endlich erscheinen die Spitzmorcheln (Morchella conica).

+

Ende März zeigten sich 2022 die ersten Märzschnecklinge (Hygrophorus marzuolus). Trotz der relativ guten Grundfeuchte in den Wäldern, sorgte der fehlende Regen im April für ein eher geringes Vorkommen in diesem Jahr.

+